Euro

Der Euro: Der Euro wurde am 1.Januar 1999 als Buchgeld, drei Jahre später, am 1.Januar 2002, als Bargeld eingeführt. Damit löste er die nationalen Währungen als Zahlungsmittel ab. Die Euromünzen werden von den nationalen Zentralbanken der 19 Staaten des Eurosystems sowie von derzeit vier weiteren Staaten mit jeweils landesspezifischer Rückseite geprägt. Die Euro-Banknoten unterscheiden sich bei der ersten Druckserie nur durch verschiedene Buchstaben an erster Stelle der Seriennummer, anhand deren festgestellt werden konnte, für welches Land der Schein gedruckt wurde. Bei der zweiten Druckserie ab 2013 beginnt die Seriennummer mit zwei Buchstaben. Am 10.Januar 2013 wurde in Frankfurt am Main die erste Banknote der zweiten Serie von Euro-Banknoten vorgestellt, die höheren Schutz vor Fälschungen bieten soll.

Weitere interessante Themen für Dich...

Schreibe einen Kommentar